Dresscode Cosplayball
Open Panel

 

 

Tanz, Musik, vergnügte Menschen in eleganter Garderobe. All dies verspricht ein Ball. Daher laden wir euch liebe Tänzer, Cosplayer und Besucher auf den ersten Cosplayball der CHISANA ein.

Damit ihr die Atmosphäre des Balles genießen könnt, während ihr über die Tanzfläche schwebt oder euch in Konversation mit den Gästen begebt, legen wir Wert auf ein elegantes und ansprechendes Erscheinungsbild. Daher beachtet unseren Dresscode für den Ball.

Thema des Balles: Märchenland

Lasst eure Phantasie spielen und verzaubert uns mit euren Balloutfits.


Generell gestattet ist:   

  • Frack, Smoking, Anzug, Gala Uniformen, dazu Lack- oder Herrenschuhe
  • Ballkleid, Abend- oder Tanzkleid, dazu Absatzschuhe, Pumps/Heels oder ähnlich elegantes Schuhwerk (entsprechender Schmuck ist erwünscht, Kleider dürfen schulterfrei sein)
  • Crossplay
  • Abendoutfits, sowie elegante Cosplays
  • Reifröcke sind erwünscht (bitte achtet darauf, dass sie einen Umfang bis max. 3,60 Metern im unteren Reifen haben/ Durchmesser max.1,20Meter)
  • Eine Schleppe am Kleid ist erlaubt, wenn die Schleppe hochsteck- oder abnehmbar ist. (die Schleppe muss auf der Tanzfläche hochgebunden werden können)
  • Haarschmuck wie Tiaras, Krönchen oder Kronen, Blumen oder sonstiger dezenter Schmuck
  • Hüte, Hörner oder Tierohren (hierbei bitte genau nachhaken!! Zu große oder abstehende Accessoires können wir nicht zulassen.)

 

 Generell nicht gestattet ist/sind:

  • Zivil- bzw. Alltagskleidung; wie Turnschuhe, Jeans, Shirts, Tank Tops, Bikerboots, Springerstiefel
  • Miniröcke, übermäßig tiefe Ausschnitte, aufreizende oder durchsichtige Bekleidung
  • Keine Punk-Stile, außer elegantes Steam Punk
  • Morphsuits, Tier- oder Monsterkostüme sind NICHT erlaubt. (Furry-Cosplays)
  • Zentai – Anzüge sind nicht erlaubt.
  • Keine provokativen Kostüme, wie z.B. Uniformen aus der nationalsozialistischen Zeit, Militär- und Kampfkleidung o.Ä.
  • Keine erotischen/allzu freizügigen Kostüme (Bekleidung muss die Brust ausrechend bedecken, Ausschnitt ist erlaubt, keine zu hohen Beinausschnitte).
  • Keine Schuluniformen (auch Winteruniformen mit bodenlangen Röcken)
  • Flügel, die hart gebaut sind oder vom Körper abstehen. (sie stellen beim Tanzen eine Gefahr für andere Tänzer da)
  • Kunstblut (egal ob auf dem Kostüm oder am Körper)

 
Bei Fragen wendet euch an uns. Wir blicken den Abend voller Sehnsucht und Vorfreude entgegen.

Wir bedanken uns herzlich bei all unseren Kooperationspartnern und Sponsoren