Waffenregeln
Open Panel

 


Aus Sicherheitsgründen müssen wir auf der Chisana einen Waffencheck durchführen. Rechtliche Grundlagen dafür sind das Waffengesetz (WaffG), die dazugehörige Allgemeine Waffengesetz-Verordnung (AWaffV) der Bundesrepublik Deutschland sowie Brandschutzverordnungen und Hausordnung des Jugendhauses FränZ in ihrer jeweils gültigen Fassung.

Bitte beachtet: im Zweifelsfalle haben immer die Organisatoren das letzte Wort. Die getroffene Entscheidung ist endgültig und kann nicht angefochten werden. Zuwiderhandlungen können dann ein Hausverbot zur Folge haben.

Wer sich weigert, eine Waffenimitation prüfen und kennzeichnen zu lassen, muss sie abgeben. Wer auf dem Gelände mit einer nicht gekennzeichneten Waffe erwischt wird, erhält sofortiges Hausverbot. Alle Besucher führen Waffenimitate auf eigene Gefahr mit sich und sind für alle damit verursachten Schäden haftbar. Die Con Organisation hat das letzte Wort und schätzt die Zulassung bestimmter Waffenmodelle oder auch von Kostümen je nach Besucheraufkommen der jeweiligen Situation entsprechend ein. Die dabei getroffene Entscheidung ist endgültig und kann nicht angefochten werden.

 

Erlaubte Waffen

Sie dürfen während der gesamten Veranstaltung getragen werden. Sie sollten dabei nicht länger als 120 cm sein. Sollten sie doch größer sein entscheidet der Waffencheck vor Ort.

Erlaubte Waffen sind z. B.:

  • Waffenimitationen aus Schaumstoff, Gummi, Pappe, Weichplastik, LARP-Waffen („Live Action Role Play“ – im allgemeinen Schaumstoff- oder Latexnachbildungen mit Stabilisationskern)
  • Waffen und Stäbe aus einer Kombination aus Holz und/oder Pappe/Plastik/Weichmaterial (wenn der Holzanteil nicht überwiegt)
  • Stäbe, bei denen deutlich erkennbar ist, dass sie nur zur Stabilisierung dienen
  • Bogen und Köcher (ohne Pfeile)
  • Reitgerten (nicht länger als 1 m), Peitschen (nicht länger als 1,5m)

 

Kleidungsaccessoires

  • Stachelarm- und Halsbändern dürfen die Stacheln eine Länge von 5 cm nicht überschreiten und müssen stumpf sein.
  • Ketten aus Holz und/oder Kunststoff müssen deutlich erkennbar zur Kleidung gehören. Ketten aus Metall müssen so an der Kleidung befestigt sein, dass sie nicht abge­nommen werden können.
  • Die Kleidung darf keine scharfen Ecken und Kanten aufweisen.
  • Nicht erlaubt sind Flügel, die nicht durch eine normale Tür passen.

 

Beanstandete Waffen

Beanstandete Waffen werden beim Eintritt abgenommen und dürfen nicht auf der CHISANA getragen werden. Beanstandete Waffen dürfen nur für den Auftritt des Cosplaywettbewerbes getragen werden, müssen aber sofort nach diesem wieder abgegeben werden. Man erhält sie auf der Bühne vor seinem Auftritt.

Zu den beanstandeten Waffen gehören z.B.:

  • Schusswaffenimitationen und Replika aus Metall oder Metall/Holz
  • Hieb- und Stichwaffen mit Klingenersatz aus Holz, Plastik usw. (z.B. Katanas, Schwerter, Säbel, Macheten, Beile, Messer aller Art außer Taschenmessern)
  • Stäbe oder Rohre aus Holz, Metall, Fiberglas, Hartplastik oder Kombinationen davon, auch mehrteilig (z.B. Kendo-Ausrüstung, Bambusschwerter, Lanzen etc.)
  • Pfeile aller Art, unabhängig vom Material
  • Reitgerten über 1 m Länge, Handpeitschen mit Bandmaß über 1,5 m, Stabpeitschen mit Stab über 1 m und Bandmaß über 1,5 m Länge

 

Verbotene Waffen

Verbotene Waffen dürfen nicht auf die CHISANA gebracht werden. Wer es trotzdem versucht, wird am Eingang abgewiesen, riskiert die Abnahme seines Tickets und ein sofortiges Hausverbot, einschließlich Anzeige bei der Polizei. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die Person im Besitz eines gültigen Waffenscheins ist.

 Zu den verbotenen Waffen gehören z.B.:

  • Echte Schusswaffen, SoftAir- und Gaspistolen (auch ungeladen), echte Munition
  • Pyrotechnik und Explosivkörper (Knallkörper, Raketen usw.)
  • Wurfwaffen (z.B. Wurfsterne, Wurfpfeile, Wurfmesser)
  • Schlagringe, Totschläger, Stahlruten
  • Würgewaffen (z.B. Nunchakus)
  • Hieb- und Stichwaffen mit scharfer oder stumpfer Metallklinge oder mit Spitzen (z.B. Katanas, Schwerter, Säbel, Macheten, Beile, Morgensterne, Messer aller Art außer Taschenmessern)

 

Wir bedanken uns herzlich bei all unseren Kooperationspartnern und Sponsoren